Allgemeine Infos zu Brasilien

Das Veranstalterland der 20. Fussball Weltmeisterschaft ist mit ca. 192 Mio. Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Südamerikas und beansprucht rund 47 % der Fläche des Kontinents für sich. Im weltweiten Vergleich nimmt Brasilien bei der Größe des Landes und der Anzahl der Bevölkerung den fünften Platz ein. Der Name des Landes hat seinen Ursprung in der portugiesischen Bezeichnung für den Brasilholz-Baum, welcher heute vom Aussterben bedroht ist.

Brasilien ist eine Bundesrepublik mit präsidentiellem Regierungssystem, in dem die Amtssprache Portugiesisch ist. Die Hauptstadt Brasília, welche sich im Zentrum des Landes befindet, dient ebenso als Regierungssitz für die derzeitige Präsidentin Dilma Rousseff. Die Währung Brasiliens heißt Real und die Untereinheit bezeichnet man als Centavos (100 Centavos = 1 Real). Aktuell entspricht 1 Euro ca. 2,58 Real. Brasilien gliedert sich in 28 Bundesstaaten und einen Bundesdistrikt, welcher direkt der Bundesregierung unterstellt ist. Bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt und bis heute ist Rio mit 6,3 Millionen Einwohnern eine der größten und wichtigsten Städte des Landes.

Der Gastgeber der WM 2014, Brasilien, ist eine starke Wirtschaftsnation und befindet sich im weltweiten Vergleich des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im Jahr 2012 auf Rang 7. Die Wirtschaft ist gekennzeichnet von einem großen Dienstleistungssektor doch auch die Industrie und die Agrarwirtschaft spielen eine bedeutende Rolle.