WM-Stadion in Recife ist fertig!

Am Montag den 20. Mai 2013 wurde die „Arena Pernambuco“ in Recife von der brasilianischen Staatspräsidentin Dilma Rousseff offiziell eröffnet. Die rechtzeitige Fertigstellung der 46.000 Zuschauer fassenden Arena ist deshalb von großer Bedeutung, da sie eine der sechs Schauplätze für den Confed-Cup 2013 darstellt. Der Konföderationen-Pokal wird von 15. bis 30. Juni 2013 in Brasilien ausgespielt und gilt als Probelauf für die neuen bzw. sanierten WM-Stadien.

Nach der Einweihung durch die Staatspräsidentin Brasiliens durften zwei Teams aus Bauarbeitern, die am Bau der Arena beteiligt waren, das erste mal ein Spiel auf dem neuen Rasen der „Arena Pernambuco“ austragen. In Recife werden während der Fussball Weltmeisterschaft 2014 vier Gruppenspiele und ein Achtelfinalspiel stattfinden.