WM 2014 Quali

Die WM Qualifikation für die WM 2014 fand in verschiedenen kontinentalen Verbänden statt, da nur 32 Nationalteams am Turnier in Brasilien an den Start gehen dürfen. In Europa, Südamerika, Nord- und Mittelamerika, Asien, Afrika und Ozeanien gab es jeweils eine Vielzahl an Qualifikationsgruppen bei denen sich am Ende nur die besten Teams ein Ticket für die WM 2014 sichern konnten. In Europa gab es 9 Gruppen:

Der Weltfußballverband legt pro kontinentalen Verband fest, wie viele Teams sich für die Fussball Weltmeisterschaft teilnehmen dürfen. Dies geschah am 2. und 3. März 2011 in Zürich und brachte folgendes Ergebnis. Aus Europa (UEFA) dürfen 13 und aus Afrika (CAF) 5 Nationalteams bei der WM starten. Asien (AFC) bekommt 4 oder 5 Startplätze. Der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL darf 4 oder 5 Teilnehmer und das Austragungsland Brasilien zur WM schicken. Ozeanien schickt entweder keinen oder einen Teilnehmer zur Weltmeisterschaft. Von den Nationalteams aus  Nord- und Mittelamerika (CONCACAF) hatten 4 Mannschaften die Chance sich für die WM zu qualifizieren. Zwischen einer Mannschaft aus Asien und einem Team aus Südamerika bzw. zwischen einem Vertreter aus Ozeanien und einem Land aus Nord- und Mittelamerika wird ein interkontinentales Play-off bei dem 2 WM-Startplätze ausgespielt werden, ausgetragen.

Unter der Rubrik WM Qualifikation finden Sie alle Gruppen der Quali aus Europa, Südamerika, Nord- und Mittelamerika, Asien und Afrika mit Spielplan, Ergebnissen und Tabellen und vieles mehr.